Geld und Geist

Kulturelles Engagement ist nicht nur eine Frage von Marketing und Public Relations, sondern auch eine Verpflichtung der Bank gegenüber der Allgemeinheit. Abgeleitet aus ihrem Leistungsauftrag, baute die Zürcher Kantonalbank in den 1980er Jahren ihr Kultursponsoring stetig aus. Die Personalzeitung sprach 1998 von «einem einzigartigen Zusammenwirken von Geld und Geist», dem Zürich den Aufstieg zu einer führenden Wirtschaftsregion und die ausserordentliche Vielfalt kulturellen Schaffens zu verdanken habe. Dazu trug auch die Zürcher Kantonalbank ihren Teil bei. Schwerpunkte im Kultursponsoring bilden heute Theater, Kino und Film, Musik, Literatur sowie Brauchtum. Die Bank lässt sich dabei vom Credo leiten, kulturelle Aktivitäten nicht nur mit finanziellen Mitteln zu ermöglichen, sondern sie auch einem breiten Publikum zugänglich zu machen.

1/12

2/12

3/12

4/12

5/12

6/12

7/12

8/12

9/12

10/12

11/12

12/12

Passend zum Thema

Welche Bank macht so viel Theater?

Zum Artikel
Element 1
Inhalt teilen

Für eine optimale Ansicht drehen Sie bitte Ihr Smartphone.